Nachrichten

Pressemitteilung: Ab 1. Juli kein Pincode mehr für Container aus Nordamerika

Nächster Schritt Einführung Secure Chain Rotterdam Rotterdam, 30. April 2024 – Containerladung aus Nordamerika wird in Rotterdam ab dem 1. Juli 2024 nur noch sicher und zuverlässig über die Secure Chain freigegeben. Die großen Reedereien vergeben ab diesem Termin keine Pincodes mehr für Container aus diesem Fahrgebiet. Fuhrunternehmen, Binnenschifffahrts- oder Bahnverkehrsunternehmen können einen Container aus […]

Pressemitteilung: Ab 1. Juli kein Pincode mehr für Container aus Nordamerika Artikel lesen

Abfertigung aller in Rotterdam eingehenden Container aus Nordamerika bis zum 1. Juli 2024 über die Secure Chain

Die großen Rotterdamer Containerreedereien/-makler werden alle ihre Kunden mit Containerfracht aus Nordamerika bis zum 1. Juli 2024 an die Secure Chain anbinden. Ab diesem Datum werden von diesen Parteien keine PIN-Codes mehr an diese Kundengruppe ausgegeben, die Freigabe von Importcontainern erfolgt dann nur noch sicher und zuverlässig über die Secure Chain. Für Fracht aus Lateinamerika

Abfertigung aller in Rotterdam eingehenden Container aus Nordamerika bis zum 1. Juli 2024 über die Secure Chain Artikel lesen

Kein PIN-Code mehr für Containerfracht aus Lateinamerika

1. Implementierungsschritt Secure Chain in Rotterdam jetzt abgeschlossen Rotterdam, 2. April 2024 – Von nun an werden alle Importcontainer, die aus Lateinamerika in Rotterdam ankommen, von den beteiligten Reedereien nur noch sicher und zuverlässig über die Secure Chain freigegeben. Kunden von CMA CGM, COSCO Shipping, Maersk, MSC, ONE, OOCL und ZIM erhalten seit dem 31. März keinen

Kein PIN-Code mehr für Containerfracht aus Lateinamerika Artikel lesen

Newsletter: Sind Sie bereit für den 31. März?

Ab dem 31. März 2024 geben Reedereien/Schiffsmakler in Rotterdam eingehende Containerfracht aus Lateinamerika nur noch sicher und zuverlässig über die Secure Chain frei. Sind Sie als Verlader, Spediteur oder Frachtführer darauf vorbereitet? Die Reedereien/Schiffsmakler stellen bei Fracht aus Lateinamerika nach Ablauf der Frist keine PIN-Codes mehr zur Verfügung. Wenn Sie davon betroffen sind, handeln Sie

Newsletter: Sind Sie bereit für den 31. März? Artikel lesen

Container von Hapag-Lloyd und Marfret ebenfalls über die Secure Chain

Für die sichere und zuverlässige Freigabe von Importcontainern im Rotterdamer Hafen schließt sich Hapag-Lloyd auch auf die Secure Chain über Secure Container Release (SCR) an. Auch Marfret hat sich entschieden, über die Secure Chain zu arbeiten. Beide Reedereien werden ihre Kunden in den kommenden Wochen ausführlicher darüber informieren.  Die Beteiligung von Hapag-Lloyd und Marfret an

Container von Hapag-Lloyd und Marfret ebenfalls über die Secure Chain Artikel lesen

ECT Terminals kontrollieren am Tor das ausführende Transportunternehmen 

Das ECT Delta Terminal und das ECT Euromax Terminal (beide gehören zu Hutchison Ports ECT Rotterdam) kontrollieren seit dem 1. März am Tor, ob das Transportunternehmen, das einen Container abholen kommt – das ausführende Transportunternehmen – mit dem Transportunternehmen übereinstimmt, das in der digitalen Voranmeldung des Besuchs über Portbase angekündigt wurde. Auch Hutchison Ports Delta II,

ECT Terminals kontrollieren am Tor das ausführende Transportunternehmen  Artikel lesen

Newsletter: Implementierung der Secure Chain in vollem Gange

Die Zahl der Importcontainer aus Lateinamerika, die in Rotterdam über die Secure Chain sicher abgewickelt werden, wächst stetig. Natürlich ist die neue Arbeitsweise ohne PIN-Code für alle Beteiligten in der Logistikkette gewöhnungsbedürftig. Insgesamt gesehen verläuft die Umsetzung jedoch reibungslos. Unternehmen verstehen die Notwendigkeit der Secure Chain und wissen schnell, wie sie handeln müssen. In diesem

Newsletter: Implementierung der Secure Chain in vollem Gange Artikel lesen

Rotterdamer Containerterminals werden das  ausführende Transportunternehmen kontrollieren

Secure-chain.de – Fünf große Terminalbetreiber im Rotterdamer Hafen werden am Tor kontrollieren, ob das Transportunternehmen, das einen Container abholen kommt – das ausführende Transportunternehmen – mit dem Transportunternehmen übereinstimmt, das in der digitalen Voranmeldung über das Port Community System von Portbase angekündigt wurde.  Für diesen automatischen Check wird die EAN-Nummer in der über den Dienst Hinterland

Rotterdamer Containerterminals werden das  ausführende Transportunternehmen kontrollieren Artikel lesen

Ab 31. März alle Containerladung aus Lateinamerika ohne Pincode über die Secure Chain

Secure-chain.de – Reedereien/Schiffsmakler geben ab 31. März 2024 alle Importcontainer, die aus Lateinamerika im Rotterdamer Hafen eintreffen, sicher und zuverlässig ohne Pincode über die Secure Chain frei. Wer sich in der Logistikkette nicht rechtzeitig darauf vorbereitet, kann seinen Container nicht auf dem Terminal abholen (lassen). Die teilnehmenden Reedereien/Schiffsmakler haben im Herbst 2023 zügig damit begonnen, ihre

Ab 31. März alle Containerladung aus Lateinamerika ohne Pincode über die Secure Chain Artikel lesen

Der Hafenlogistiksektor bündelt seine Kräfte in der Secure Chain

secure-chain.de – Sicherere und zuverlässigere Freigabe und Abholung von Importcontainern in niederländischen Häfen. Zu diesem Zweck haben Industrie und Behörden gemeinsam die Secure Chain ins Leben gerufen. Dies geschieht in erster Linie in Rotterdam. In der Secure Chain spielen alle logistischen Akteure eine Rolle: die Reederei/der Schiffsmakler, der Verlader, der Spediteur, der Frachtführer und das

Der Hafenlogistiksektor bündelt seine Kräfte in der Secure Chain Artikel lesen

Nach oben scrollen