Ab wann laufen meine Container über die Secure Chain und wie kann ich mich anschließen?

Die Reederei/der Schiffsmakler, die/der den Container über den Seeweg ins Land bringt, setzt die Secure Chain in Gang. Jede Reederei/jeder Schiffsmakler informiert und begleitet seine Kunden (also die Partei, für die der Container freigestellt wird) individuell bei der Umstellung auf die Secure Chain. Im Prinzip haben sich alle teilnehmenden Reedereien/Schiffsmakler für eine schrittweise und kontrollierte Implementierung entschieden, bei der erst Hochrisikocontainer an die Reihe kommen. Dabei geht es vor allem um Ladung aus Lateinamerika. Anschließend folgen schrittweise weitere Deepsea-Importcontainer. Ob Sie als Kunde sofort für mehrere Fahrgebiete an der Secure Chain teilnehmen können, hängt von Ihren individuellen Vereinbarungen mit der Reederei/dem Schiffsmakler ab. Anleitungen zum Anschließen bekommen Sie von der Reederei/dem Schiffsmakler oder können Sie auf dieser Website unter dem Menüpunkt „Was tun als…“ nachlesen. Möchten Sie wissen, welche Reedereien/Schiffsmakler mitmachen? Klicken Sie hier

Nach oben scrollen